Was sind Batterien und Akkus?

Eine Batterie ist eine mobile kleine Spannungsquelle. Jede Batterie besitzt einen Plus- und ein Minuspol. Auf der Batterie sind die Pole mit den entsprechenden Symbolen markiert.

Am Minuspol der Batterie haben sich sehr viele negativ geladene Elektronen versammelt, während am Pluspol zu wenige davon sind. Die Größe dieses Unterschiedes bezeichnet man als „elektrische Spannung“. Je höher die Spannung, desto mehr Strom will von einem Pol zum anderen fließen. Werden die beiden Pole miteinander verbunden, zum Beispiel mithilfe eines Kabels, können die Elektronen vom Minus- zum Pluspol fließen.

Im Gegensatz zur Batterie ist ein Akku wiederaufladbar und kann so immer wieder verwendet werden. Wenn deine Eltern zum Beispiel ihr Handy aufladen, verbinden sie es mit einem Netzgerät, das dem eingebauten Akku im Inneren wieder zu seiner notwendigen Spannung verhilft.